Laternen Bastelnanleitung unter einer Stunde Bastelzeit…

Last minute Laternen basteln…

Wir haben für euch tolle und einfache Laternen zum selber basteln.

Ufo Laterne

Und so wird´s gebastelt:

Basteldauer ist ca. 45 Minuten

Materialien:

Seidenpapier Rot
Seidenpapier Gelb
Seidenpapier Orange
Papier Teller
Leere Plastik Flasche
Markierungspunkte
Bastelband
Pritt Stift
Laternen Halterung
Aluminiumfolie

Hilfreich sind auch:
Schere
Messer
Zirkel
Bleistift
Tesafilm

  1. Die Außenseite vom Papierteller mit Aluminiumfolie bekleben und auf der Innenseite befestigen.
  2. Die Flasche in der Mitte teilen, und als Vorlage in der Mitte des Tellers anzeichnen, dann ausschneiden.
  3. Jetzt schiebt die Flasche durch das Loch. Schneidet die offene Seite der Falsche in kleine Spalten und befestigt ihn mit Tesafilm.
  1. Dann schneidet ihr das Seidenpapier in ca. 3 cm breite Streifen. Wenn ihr alle drei Farben geschnitten habt bindet sie mit dem Bastelband zusammen.
  2. Dann zieht ihr den Faden durch den Verschluss der Flasche, und klebt die Enden an die Innenseite des Tellers.
  3. Die Verschluss Seite der Flasche wird nun mit Aluminiumfolie verkleidet, muss nicht perfekt sein.
  4. Jetzt könnt ihr die Teller einmal runterherum mit Tesafilm befestigen.
  5. Nun könnt ihr die Außenseite des Ufos mit den Markierungspunkte dekorieren.
  6. Macht mit dem Messer an vier Stellen, je zwei sich gegenüberliegenden Seiten, je ein Loch dann zieht ihr das Bastelband durch, als Befestigung für die Halterung

Bonbon Laterne
Und so wird´s gebastelt:
Basteldauer  ca. 30 Minute

Materialien:
Transparentpapier Lilla
Transparentpapier mehrere Farben
Zwei Plastik Behälter
Pritt Stift
Halterung
Bastelband

Hilfreich sind auch:
Schere
Messer
Tesafilm

  1. Ihr nehmt die zwei Plastik Behälter und klebt diesen mit Tesafilm fest
  2. Dann schneidet ihr ein Kreis oben aus.
  3. Nun packt ihr die Behälter ein wie ein Geschenk, lasst aber die Außenseiten offen.
  4. Die offenen Seiten werden mit dem Bastelband zusammengebunden wie ein Bonbon
  1. Nun nehmt ihr das Transparentpapier und schneidet Kreise aus.
  2. Die Kreise werden auf das Bonbon aufgeklebt
  3. Den Draht mit Bastelband umwickeln

Einhorn Laterne
Und so wird sie gebastelt:
Basteldauer  ca. 50 Minute

Materialien:
Transparentpapier Weiß
Seidenpapier Pink
Seidenpapier Hellblau
Krepppapier Weiß
Pinke Glitzer Pape
Biegeplüsch Weiß
Markierungspunkte Schwarz
Schwarzes Tonpapier
Laternen Boden

Hilfreich sind auch:
Schere
Zirkel
Tacker
Tesafilm
Doppelseitiges
Klebeband
Pritt Stift
Bleistift

  1. Schneidet das Weiße Transparentpapier in einen ca. 20 cm breiten Streifen, Achtung bitte schaut zuerst das die Folie einmal um den Laternen Karton geht.
  2. Jetzt klebt ihr einmal um beide Laternen Kartons an der Seiten entlang mit dem Doppelseitigen Klebeband.
  3. Dann befestigt ihr das Weiße Transparentpapier. Das Ende könnt ihr auch mit Doppelseitigen  Klebeband befestigen.
  1. Nun schneidet ihr den Biegeplüsch in der Hälfte durch, und knickt diese dann einmal in der Mitte
  2. Die Pinke Glitzer Pape wie eine Kegel ausschneiden und so zusammenkleben mit Doppelseitigen Klebeband, den unteren Teil mit dem Tacker Fixieren, nun schneidet ihr den unteren Teil des Hornes ab und lasst ein ca. 4 cm großes Stück stehen.
  3. Nun schneidet ihr ca. 10 cm große Quadrate aus dem Seidenpapier und dem Krepppapier.
  4. Die Biegeplüsch und das Horn werden mit dem Tacker an der Oberen Kante angebracht der Laterne befestigt.
  1. Jetzt nehmt ihr die Seidenpapier Quadrate, klebt Doppelseitiges Klebeband auf die Mitte der Rückseite, in die Innenseite macht ihr etwas Kleber, nun knüllt ihr das Papier etwas zusammen, damit ihr die Blumen bekommt. Dann macht ihr die Folie vom Doppelseitigen Klebeband ab und befestigt die kleinen Seidenpapier Blumen unterhalb der Ohren und des Horns.
  2. Nun schneidet ihr zwei Kreise aus dem Schwarzen Tonpapier aus, diese werden dann zu großen Halbmonde ausschneiden, schneidet ca 5 cm lange streifen aus für die Wimpern. Nun nehmt zwei Markierungspunkte für die Nase.

2019-11-12T21:29:22+01:0008/11/19|Aktuell, Allgemein, DIY, Kreativ, Schule|

Freuen Sie sich über jeden Konflikt!

Auf dem Weg ins Erwachsenenleben: In der Pubertät wird alles auf den Kopf gestellt. Das ist ganz schön anstrengend – für Jugendliche und Eltern! Der erfahrene Diplompädagoge Reinhard Winter gibt uns von Emig im Interview Tipps, damit Sie zwischen Streitereien, tagelangem Schweigen und der ersten Zigarette nicht die Nerven verlieren.

Herr Winter, was passiert eigentlich, wenn die Pubertät einsetzt?

Die Pubertät ist ein extremer Umbauprozess, der wechselseitig in Kopf und Körper st attfindet. Die Entwicklung beginnt im Gehirn des Kindes und setzt sich dann im Körper fort. Informationen, die bisher abgespeichert waren, werden abgebaut und verschwinden, nur einige „Hauptbahnen“ bleiben erhalten. Gleichzeitig wandelt sich der Körper: Er wächst, die Geschlechtsorgane bilden sich aus, die Körperbehaarung nimmt zu. Die Pubertät ist eine Zeit von Chaos und Offenheit – das spiegelt sich übrigens häufig in der Unordnung des Kinderzimmers wider! Die Jugendlichen wollen und müssen neue Erfahrungen machen, sind neugierig und risikobereiter.

Wann setzt die Pubertät ungefähr ein?

Da ist sehr verschieden, in den Statistiken kann man Pubertätseinstiege mit einem Unterschied von drei, vier Jahren erkennen. Auch spielt das Geschlecht eine Rolle, Mädchen kommen manchmal schon mit acht oder neun Jahren in die Pubertät, Jungen meist erst mit zehn bis zwölf.

Was sind erste pubertäre Anzeichen?

Das einzig typische Anzeichen ist eigentlich die Vielfalt. Pubertät kann sich ganz unterschiedlich äußern. Wenn Sie merken, dass sich das Verhalten und die Interessen Ihres Kindes ändern, ist das ein Zeichen dafür, dass das Gehirn beginnt, sich umzubauen. Häufig suchen die Kinder vermehrt den Konflikt, wirken aufmüpfiger. Auch die Selbststilisierung spielt eine Rolle, Mode wird wichtiger und der Nachwuchs möchte nicht mehr den Bärchenpullover anziehen, den Mama rausgelegt hat. Körperliche Anzeichen sind das Wachstum, die Ausbildung der primären und sekundären Geschlechtsorgane und ein erhöhtes Schamgefühl.

“Ich bin dann mal weg.” In der Pubertät suchen Kinder neue Freiheiten.

Warum fällt es vielen Eltern schwer, mit pubertierenden Kindern umzugehen?

Da sprechen Sie einen wichtigen Punkt an. Die Kinder sind natürlich in einer schwierigen Phase. Die Eltern aber auch! Viele registrieren ihre eigene Rolle in dieser Zeit kaum, einzig und allein das Kind gilt als schwierig. Die Pubertät bedeutet für Eltern aber eine Beziehungskrise, da sich ihre Rolle verändert. Das Kind braucht sie nun in einer anderen Form als bisher, es löst sich vermehrt von ihnen. Außerdem setzt die Pubertät häufig zu einem Zeitpunkt ein, in dem die Erwachsenen sich auch ohne Kinder in einer schwierigen Lebensphase befinden würden: Im Job ist man gefestigt, das Haus ist gekauft, die Routine hält Einzug. Da kommen Sinnfragen auf, mit denen man sich auseinandersetzen muss. Und dann noch ein pubertierendes Kind im Haushalt – bei dieser Doppelbelastung kann man gar nicht erwarten, dass die Eltern entspannt bleiben.

Das heißt, eigentlich ist die Pubertät ein Problem der Eltern?

Nein, die Jugendlichen haben natürlich einen riesigen Anteil daran, dass die Kommunikation schwierig wird. Bei Jungs schießt das Testosteron durch den Körper. Das ist ein Status- und Handlungshormon, das sie dazu treibt, Neues auszuprobieren und risikofreudiger zu werden. Bei Mädchen setzen die gleichen Prozesse ein, das Testosteron wird allerdings in einem geringeren Maße gebildet, deswegen sind sie nicht ganz so risikobereit.
Die Kinder gehen in Richtung Erwachsensein. Sie kennen nichts von dem, was vor ihnen liegt, alles ist undefiniert. Stellen Sie sich diese Herausforderung vor! Die Jugendlichen entwickeln sich anhand von Reibungen und Streitereien. Sie brauchen den Konflikt, denn er bedeutet Fortschritt. Es ist also normal und richtig, dass im Alltag die Fetzen fliegen – leicht ist es deswegen natürlich trotzdem nicht.

Würden Sie sagen, dass wir insgesamt zu konfliktscheu sind?

Ja. Jugendliche brauchen Erwachsene mit stabilen Meinungen und Ansichten, an denen sie sich reiben können. Ich finde es höchst verdächtig, wenn es in einer Familie während der Pubertät ganz ruhig bleibt. Das spricht eher dafür, dass schwerwiegendere Probleme als die ganz normale Pubertät vorliegen.

Sie sind Jungsexperte. Inwiefern unterscheiden sich die Konflikte in Bezug auf das Geschlecht?

Keiner von den beiden hat es leichter. Aber die Pubertät und die Schwierigkeiten äußern sich unterschiedlich. Jungen reagieren in Konflikten oft heftiger, schreien herum und werden wütend. Mädchen werden manchmal hysterisch, neigen zum Rückzug und Beleidigtsein.

Kann ich überhaupt in der Pubertät noch Erziehungsarbeit leisten oder ist es dafür schon zu spät?

Nein, zu spät ist es definitiv nicht. Aber die Erziehung verändert sind. Es geht nun mehr um Entwicklungsunterstützung und Mitgestaltung. Jetzt kommen wieder die angesprochenen Konflikte ins Spiel: Bei intellektuellen Auseinandersetzungen, in denen es um richtige Werte wie beispielsweise Verantwortung, Demokratie oder Loyalität geht, entwickelt sich der Jugendliche. Das heißt nicht, dass das Kind so werden soll wie seine Eltern! Aber es braucht stabile und klare Meinungen, um seine eigene Position zu finden – und sei es eine komplett konträre zu derjenige der Eltern.

Wir als Eltern haben häufig das Gefühl, dass in einem Streit absolut nichts von dem, was wir sagen, bei unserem Kind ankommt. Was raten Sie uns?

Alles ganz anders: Jungen und Mädchen kämpfen mit unterschiedlichen Herausforderungen während der Pubertät.

Zunächst einmal: Freuen Sie sich über jeden Konflikt! Denn er bedeutet Beziehungsarbeit. Ein Streit bedeutet, dass Gefühle vorhanden sind, eine Beziehung da ist. Sie setzen sich mit ihrem Gegenüber auseinander und sind gleichzeitig verbunden über die Emotionen. Das ist fantastisch! Denn das Kind will zur selben Zeit mit Ihnen in einer Beziehung bleiben und sich absetzen. In diesem Spannungsfeld befinden Sie sich, setzen Sie sich damit auseinander und bleiben Sie in der Kommunikation.
Schwieriger wird es, wenn das Kind sich zurückzieht und das Gespräch komplett verweigert. Manchmal sind die Eltern der Grund dafür, weil sie nicht so auf das Kind zugehen, wie es das braucht. Wenn die Eltern beispielsweise nur belanglose oder, das andere Extrem, viel zu intime Fragen stellen. Dann sollten Sie Ihre Strategie ändern und versuchen, einen neuen Zugang zu Ihrem Kind zu finden.

Die Schule ist häufig ein Leidthema während der Pubertät. Was kann ich tun, wenn mein Kind einfach keine Lust mehr auf die Schule hat und sich verweigert?

Die Interessen der Jugendlichen verändern sich, andere Themen wie Beziehungen, Sexualität und Freundschaft sind einfach viel spannender als binomische Formeln. In einem gewissen Rahmen ist es normal, dass die Kinder sich mit der Schule schwertun. Es ist aber auch ein Irrglaube, dass Schule immer an Spaß und Lust gekoppelt sein muss. Schauen Sie sich den aktuellen Stundenplan eines Sechstklässlers an: Bei dem Umfang und der Varianz kann man doch gar nicht auf alles Lust haben. Wichtig ist, dass Sie als Eltern trotzdem realistische Minimalforderungen als „Leitplanken“ setzen: Solange das Kind beispielsweise einen Schnitt von mindestens 3,0 in den Hauptfächern hat, mischen Sie sich nicht ein. Meistens reicht schon die Androhung, mit Papa wieder Mathe lernen zu müssen, damit das Kind sich auf seinen Hosenboden setzt.

Haben Sie ein Mantra für alle Eltern, um in der Pubertät ihrer Kinder nicht die Nerven zu verlieren?

„Es ist nur eine Phase, das geht vorbei.“

Mode und Stilbewusstsein entwickeln sich in der Pubertät.

Reinhard Winter hat die pubertäre Phase mit seinen beiden erwachsenen Kindern schon hinter sich. Der Diplompädagoge lebt in Tübingen, wo er das Sozialwissenschaftliche Institut (SOWIT) leitet. Als Jugendlicher war er Pfadfinder, während seiner Zeit dort wurde der Verband auch für Mädchen geöffnet. Die Diskussion und das Geschlechterthema wurden ihm also schon früh mit auf den Weg gegeben – heute hat er sich auf Jungen und Männer spezialisiert. Neben seiner praktischen Beratung, der wissenschaftlichen Arbeit und Fachkräftequalifizierung hat Reinhard Winter mehrere erfolgreiche Bücher verfasst, unter anderem „Jungen brauchen klare Ansagen“. Dieses und viele andere seiner Werke können Sie natürlich in unserer Buchabteilung oder unserem Bücher-Onlineshop bestellen.

Wir von Emig können Ihnen die Erziehungsarbeit nicht abnehmen – aber wir können Sie unterstützen, im Alltag mit dem „Pubertier“ klarzukommen! In unserem Geschäft in Rüsselsheim finden Sie in unserem großen Schulsortiment alles, was Ihr Kind im Schulalltag unterstützt. Ein wichtiger Begleiter ist dabei der Schulrucksack, den Ihr Kind in der Schule und in der Freizeit immer dabei hat. Die Modelle von satch überzeugen dabei in Funktionalität und Design – keine peinlichen Tiermotive, versprochen! Hier bekommt ihr Nachwuchs alles unter, was es für die Schulfächer und seine Hobbies nach Schulschluss braucht. Die Schulrucksäcke sind ergonomisch durchdacht und größenverstellbar: So wachsen sie mit ihrem Kind mit. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich von unserem Team beraten!

2019-06-14T15:34:09+01:0014/06/19|Aktuell, Allgemein, Satch, Schule, Schulranzen Blog|

Schullisten-Service

Wir helfen Ihnen, entspannt ins neue Schuljahr zu starten! Geben Sie einfach die Schulliste Ihres Kindes gemeinsam mit unserem Formular bei Emig in Rüsselsheim ab – wir kümmern uns um die Zusammenstellung der benötigten Materialien. Einen Tag nach Bestellung können Sie sie bei uns im Laden abholen.

Stifte, Umschläge, Hefte mit diversen Lineaturen … Bei der Suche nach den richtigen Schulmaterialien können Sie als Eltern manchmal unter Druck geraten. Sparen Sie sich den Stress und geben Sie die Zusammenstellung der Schulmaterialien in unsere erfahrenen Hände.

So funktioniert’s

Holen Sie sich unser Formular im Geschäft in Rüsselsheim ab oder

laden Sie sich hier einfach herunter (nach dem Abspeichern kann es bearbeitet Schullisten-Service-Emig
werden). Füllen Sie es aus und geben Sie es gemeinsam mit der Schulliste Ihres Kindes über folgende Wege bei uns ab:

  • direkt im Geschäft
  • E-Mail an info@buero-emig.de
  • Fax an 06142 – 61071
  • Whatsapp (Screenshot/Bild) an +49 160 1180615

(Wir verwenden Ihre Daten entsprechend unserer Datenschutzerklärung. Bei Kontaktaufnahme über Whatsapp gelten deren Nutzungsbedingungen.)

Bei Abgabe per E-Mail, Fax oder Whatsapp schicken wir Ihnen Ihre Abholnummer zu. Wir suchen die benötigten Produkte heraus, einen Tag später können Sie sie ab 16 Uhr im Laden abholen (Abholschein nicht vergessen!). Gerne gehen wir auf Lieblingsfarben oder Lieblingstiere Ihres Kindes ein. Bei der Abholung können Sie sich den Einkaufskorb gerne noch einmal anschauen und Produkte ggf. austauschen. Werfen Sie auch einen Blick in unseren Schulanfangsprospekt und profitieren Sie von attraktiven Angeboten!

So können die Sommerferien doch entspannt kommen, oder? Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

2019-06-05T10:09:03+01:0026/07/18|Aktuell, Allgemein, Schule, Schulranzen Blog|

So reinigen Sie den Schulranzen richtig

Ob Mainz, Darmstadt oder Rüsselsheim – der Schulranzen ist jeden Tag dabei: Er begleitet Ihr Kind in die Schule, wird im Bus mitgenommen oder dient nach Schulschluss als Fußballtor. Der Alltag geht in den wenigsten Fällen spurlos an dem guten Stück vorbei: Flecken, Striemen und Kleckse berichten von den kleinen und großen Abenteuern Ihres Kindes. Wir von Emig zeigen Ihnen, wie Sie den Schulranzen wieder auf Hochglanz bekommen.

Niemals in die Waschmaschine

Erste Regel bei der Reinigung des Schulranzens: Stecken Sie ihn nie in die Waschmaschine. Der Schulranzen ist imprägniert, damit er Nässe und Regen bis zu einem gewissen Grad standhält. Ein Waschgang würde die Imprägnierung auflösen und die wasserabweisenden Eigenschaften wären dahin.

So bereiten Sie den Schulranzen auf die Reinigung vor

Nehmen Sie sich stattdessen ein bisschen Zeit, der treue Begleiter hat es verdient. Leeren Sie den Schulranzen komplett aus, um keine Schulutensilien nass zu machen. Stellen Sie ihn einmal auf den Kopf und schütteln Sie ihn aus, um Krümel vorab herausfallen zu lassen. Bürsten Sie groben Schmutz vorsichtig ab.

Mit Spülmittel und Wasser gegen die Flecken

Um Dreck und Flecken loszuwerden, füllen Sie warmes Wasser in einen Putzeimer und geben etwas Spülmittel dazu. Nehmen Sie einen Schwamm zur Hand und rücken Sie dem Schulranzen auf den Leib. Bei einigen wasserlöslichen Substanzen, wie eingetrockneten Aquarellfarben beispielsweise, genügt schon wenig Spülwasser, um die Flecken zu entfernen. Je hartnäckiger der Fleck ist, desto mehr Wasser müssen Sie nehmen und Druck mit der Hand ausüben. Manchmal bietet es sich an, mit Schwämmen zu arbeiten, die eine aufgeraute Rückseite haben, um etwas grober vorgehen zu können.

Die meisten Schulranzen, wie zum Beispiel der hier abgebildete Ergo Light Pure von McNeill, haben eine Bodenwanne aus Plastik, die dieUnterseite des Ranzens verstärkt. Häufig ist diese besonders dreckig, da sie am meisten den Boden berührt. Das Plastik können Sie mit viel Wasser und nicht nur mit einem Schwamm, sondern auch einer Bürste bearbeiten – die Bodenwanne hält das aus. Die Schulranzen von McNeill werden übrigens ausschließlich in Deutschland produziert. So kann das Unternehmen die Qualitätsstandards gleichmäßig hoch halten – das merken Sie im Alltag, denn die Schulranzen von McNeill sind sehr gut verarbeitet.

Das Innenleben nicht vergessen

Wenn Sie mit dem äußeren Erscheinungsbild zufrieden sind, können Sie sich um den Innenraum des Ranzens kümmern, denn auch er hat unter dem Alltag zu leiden: Buntstiftstriemen oder Fettflecken vom Butterbrot sind häufige Gäste im Schulranzen. Gehen Sie für die Reinigung genauso vor wie an der Außenseite und reiben Sie die Flecken mit Spülwasser aus.

Den Schulranzen an einem warmen Ort trocknen lassen

Sie sind zufrieden mit dem Ergebnis? Dann lassen Sie den Schulranzen in Ruhe in der Sonne oder an einem anderen warmen Ort trocknen. Lassen Sie dazu anfangs den Ranzen offen stehen, damit die Feuchtigkeit aus dem Innenraum gut austreten kann. Später können Sie ihn schließen, damit auch die Klappe genug Sonne und Wärme abbekommt. Danach kann der Schulranzen wieder mit allen Schulutensilien bepackt werden und ist bereit, mit Ihrem Kind voll durchzustarten.

Schulranzen für Mainz, Wiesbaden, Darmstadt in unserem Geschäft in Rüsselsheim

Funkelnagelneue Schulranzen bekommen Sie natürlich bei Emig! Eine umfassende Beratung gibt es bei uns natürlich dazu. Wir nehmen Ihr Kind unter die Lupe, zeigen Ihnen in Frage kommende Modelle, passen den Schulranzen auf den Kinderrücken an und beraten Sie in allen Belangen rund um den Schulranzen. Kommen Sie vorbei, wie freuen uns auf Sie und Ihren Nachwuchs!

2018-03-29T09:37:47+01:0029/03/18|Aktuell, Allgemein, Schule, Schulranzen Blog|

Wie erkenne ich, ob der Ranzen passt?

Der Schulranzen ist Ihrem Kind ein treuer Begleiter in seiner Schulzeit: Er verwahrt alle wichtigen Unterlagen, sieht mit seinen Einhörnern, Piraten oder Astronauten richtig gut aus und dient auch ohne zu murren als Fußballtor. Damit Ihr Kind ihn als Freund und nicht als Last begreift, ist eines wichtig: Er muss richtig gut passen. Wir erklären Ihnen, worauf es ankommt.

Nicht jeder Schulranzen passt jedem Kind. Kleine und zierliche Kinder brauchen andere Schultaschen als größere und kräftige ABC-Schützen. Trägt ein Schulkind eine längere Zeit einen unpassenden Ranzen mit sich herum, kann es gesundheitliche Schäden davontragen. In der Regel klagt es nach einiger Zeit über Rückenschmerzen, aber auch Fehlhaltungen können sich ausbilden. Das Heimtückische daran ist, dass die Schäden erst nach einiger Zeit sichtbar werden. Viele Eltern haben dann zunächst das Gewicht des Schulranzens im Verdacht, obwohl eigentlich die Passform daran schuld ist, dass ihrem Kind der Rücken weh tut.

Kind und Ranzen sollten eine Einheit bilden

Die Lösung ist recht simpel: Suchen Sie mit Ihrem Kind einen Schulranzen, der wirklich passt. Hier führt kein Weg an einer Vor-Ort-Beratung vorbei. Denn nur wenn das Kind den Schulranzen ausprobieren kann und er von Fachpersonal auf den Kinderrücken angepasst wird, sind Sie auf der sicheren Seite. Kommen Sie bei Emig in Rüsselsheim vorbei! Unsere geschulten Mitarbeiter nehmen sich für Sie und Ihr Kind gerne Zeit. In unserem großen Sortiment werden Sie bestimmt fündig.

Der Schulranzen sollte am Rücken anliegen

Maximale Bewegungsfreiheit bei gutem Sitz: Das ist das Ziel. Dafür sollte die Schultasche an den Stellen, an denen es vorgesehen ist, gut anliegen. Bei vielen Modellen schmiegt sich der Ranzen an den ganzen Kinderrücken an, bei einigen sind einzelne Teile ausgespart, hier liegt der Ranzen vor allem im Schulter- und Beckenbereich an. In keinem Fall darf der Tornister nach hinten kippen.

Wir bei Emig lassen Ihr Kind deswegen den Schulranzen nicht nur anprobieren,

sondern es soll mit ihm nach Anpassung auf seinen Rücken auch umhergehen undspringen. Wir achten gemeinsam mit Ihnen darauf, dass der Rucksack mit ihm im Takt bleibt und nicht „hinterherspringt“ oder irgendwo drückt. Die Modelle von Ergobag entsprechen mit ihrem durchdachten ergonomischen System gerade besonders dem Trend: Ihre Hersteller haben Elemente von innovativen Wanderrucksäcken übernommen. Das verstellbare Trägersystem wächst bei Ihrem Schulkind mit, Brust- und Beckengurte nehmen Gewicht vom Kinderrücken. Frische Designs mit austauschbaren „Kletties“ sorgen dafür, dass der Ergobag nie langweilig wird!

Die Schultergurte sollten die Schulter ganz umfassen

Die alte Faustregel, dass der Ranzen die Schultern nicht überragen sollte, ist mittlerweile überholt. Stattdessen kommt es vielmehr auf die Schultergurte an: Diese sollten den Schulterbogen komplett umschließen und nicht nur an einer Stelle aufliegen. Nur so wird das Gewicht gut verteilt. Die Schultergurte sollten außerdem mittig auf der Schulter zum Liegen kommen, nicht zu weit außen oder innen. Hierfür spielt die Form der Gurte in Kombination mit den körperlichen Voraussetzungen Ihres Kindes eine Rolle.

Wo sollte der Schulranzen abschließen?

Im unteren Rückenbereich ist es wichtig, dass die Schultasche nicht auf dem Po aufliegt, sondern mit dem Rücken abschließt. Beckengurte sollten ein Teilgewicht von Schultern und Rücken auf die Hüfte verlagern. Achten Sie darauf, dass Ihr Kind diese immer schließt. Es kommt häufig vor, dass Schulkinder im Alltag vergessen, sie zuzumachen – dann ist der ergonomische Nutzen dahin. Auch verstellen manche Kinder ihre Schultergurte, damit die Schultasche weiter unten hängt und “cooler” aussieht – haben Sie auch hier ein Auge darauf.

Warum ist Beratung wichtig?

Wir von Emigkennen uns aus. Unsere geschulten Mitarbeiter sehen jeden Tag Dutzende Kinder und kennen das Sortiment. Schulranzen von minderwertiger Qualität werden Sie bei uns nicht finden – diese kommen gar nicht in unsere Regale. Wir stellen Ihnen die richtigen Fragen: Wie viele Bücher und Hefte muss Ihr Kind zur Schule tragen? Wie lang ist sein Schulweg? Geht es zu Fuß oder mit dem Bus? Wir können die Passform beurteilen und stellen den Schulranzen auf Ihr Kind ein. Auch wenn Sie sich zu Beginn des zweiten oder dritten Schuljahrs unsicher sein sollten, können Sie gerne in unserem Geschäft in Rüsselsheim vorbeikommen und wir überprüfen den Sitz. Wir freuen uns auf Sie!

So wird aus PET-Flaschen Stoff

Nach außen sind die Modelle von Satch und Ergobag funktionale und hippe Schulranzen und Rucksäcke. In ihnen steckt aber noch viel mehr: Der Stoff, aus dem sie gemacht sind, wird aus gebrauchten PET-Flaschen hergestellt. Aber wie funktioniert das?

Wenn wir eine PET-Flasche ausgetrunken haben, bringen wir sie zur Pfandstation in einen Supermarkt, legen sie in die Maschine, geben sie dem Wertstoffkreislauf zurück und erhalten dafür Pfandgeld. Solche umweltfreundlichen Systeme sind weltweit allerdings nur wenig verbreitet. In vielen Ländern werden PET-Flaschen einfach weggeworfen, wachsen zu riesigen Müllbergen an oder landen sogar in Wäldern und Meeren und bedrohen dort ganze Ökosysteme.

Upcycling im Kleinen und im Großen

Wenn wir Produkte, die wir normalerweise in den Müll werfen würden, in neue Gegenstände verwandeln, nennt man das Upcycling. Das funktioniert im Kleinen, wenn wir beispielsweise aus leeren Shampooflaschen Stiftehalter oder aus Plastikflaschen Geschenkboxen zaubern. Wenn sich nicht nur Privatleute, sondern auch Unternehmen Nachhaltigkeit auf die Fahnen schreiben, hat der Umweltschutz eine noch größere Reichweite. Fond of Bags nutzt Millionen von gebrauchten PET-Flaschen, um daraus Stoff für seine Schulranzen Ergobag und Satch herzustellen.

So funktioniert der Umwandlungsprozess

Lange bevor Sie die schönen Ranzen und Rucksäcke von Ergobag in unserem Geschäft in Rüsselsheim sehen, werden für den Stoff alte PET-Flaschen gesammelt, gewaschen und auf eine einheitliche Größe zerkleinert. Diese kleinen Körner, Pellets genannt, werden erhitzt und eingeschmolzen. Jetzt kann das Material zu einem Garnfaden verbunden werden, der auf eine Spindel aufgerollt wird. Daraus wird ein Stoff gewebt, auf den schöne Designs aufgedruckt werden. Danach geht der Stoff zum Zuschnitt und so entstehen Stück für Stück die Ranzen und Rucksäcke von Ergobag und Satch, die Sie bei Emig – Schulranzen finden.

Die Methode schont die Umwelt

Dieses Verfahren ist teurer als andere Herstellungsmethoden – aber es lohnt sich. Bereits während der Herstellung schont die erneute Verarbeitung der PET-Flaschen natürliche Ressourcen, denn der Verbrauch von Wasser wird reduziert und der Ausstoß von CO2 eingespart. Seit 2010 wurden so 560.876 Liter Öl, 721.127 Badewannen mit Wasser, 372 Heißluftballonfüllungen CO2 eingespart und 45 Millionen PET-Flaschen verwertet. Nicht schlecht, oder? Wenn ihr Kind also einen Ranzen von Fond of Bags trägt, kann es sich nicht nur über die schöne und ergonomisch durchdachte Schultasche freuen, das gute Gewissen gibt es gleich inklusive.

Sankt-Martins-Laternen gestalten

“Ich geh mit meiner Laterne, und meine Laterne mit mir …” Am 11. November ist Sankt Martin! Viele Kinder freuen sich jetzt schon auf die farbenfrohen Laternenumzüge. Besonders schön wird es, wenn Ihr Nachwuchs mit selbstgebastelten Laternen im Zug mitlaufen kann. Wir zeigen Ihnen die schönsten Bastelideen.

In vielen Städten finden jedes Jahr am 11. November Sankt-Martins-Umzüge statt. Dabei ziehenlaterne_sterne_wald Kinder und Erwachsene singenddurch die Straßen und erhellen die Dunkelheit mit ihren Laternen. Dabei regiert die Vielfalt: Es gibt größere und kleinere Laternen in verschiedenen Formen, mit detaillreichen Verzierungen oder von wilder Kinderhand entworfene Muster. Besonders schön ist es für Kinder immer, wenn sie eine Laterne stolz vor sich hertragen dürfen, die sie selbst gebastelt haben. Kommen Sie also in unserem Geschäft in Rüsselsheim vorbei, decken Sie sich mit Materialien ein und nutzen Sie einen verregneten Oktobertag zum Basteln – das geht ganz leicht!

Wenn wir mit unseren Kindern einen Nachmittag lang Sankt-Martins-Laternen basteln, geht es nicht nur um schöne Lampions, sondern auch um Vorfreude: Die Kinderaugen leuchten in Erwartung auf den Reiter mit weißem Pferd und rotem Mantel, das große Martinsfeuer und darauf, dass sie ausnahmsweise mal länger aufbleiben dürfen.

Das Grundgerüst der Laterne

Das Grundgerüst der Laterne ist in der Regel quadratisch oder rund. Zwischen diesem „Skelett“ kann dann Transparentpapier angebracht werden. Bei Emig – büro schule schenken finden Sie stabilen Fotokarton, falls Sie das Gerüst selbst basteln wollen. Wer sich das Leben leichter machen möchte, bekommt bei uns auch vorgefertige Rohlinge, mit denen Sie sofort starten können.

Transparentpapier ist der zweite wichtige Baustein, denn nur durch das dünne Papier kann der Kerzenschein durchleuchten. Wählen Sie hier stabiles Transparentpapier, ansonsten reißt die Laterne schnell ein. In unserem Geschäft in Göppingen finden sie es in vielen verschiedenen Farben. Schneiden Sie das Papier so zu, dass es etwas größer ist als die Fenster des Grundgerüsts – so haben Sie einen Rand, mit dem sie das Papier später von innen in die Laterne kleben können.

Transparentpapier ist der zweite wichtige Baustein, denn nur durch das dünne Papier kann der Kerzenschein durchleuchten. Wählen Sie hier stabiles Transparentpapier, ansonsten reißt die Laterne schnell ein. In unserem Geschäft in Rüsselsheim finden sie es in vielen verschiedenen Farben. Schneiden Sie das Papier so zu, dass es etwas größer ist als die Fenster des Grundgerüsts – so haben Sie einen Rand, mit dem sie das Papier später von innen in die Laterne kleben können.

Malen Sie direkt auf das Transparentpapier!

Bei der Gestaltung des Transparentpapiers können Ihre Kinder frei nach Gusto losbasteln, kleben oder malen – denn mit dem Papier kann man ganz unterschiedliche Sachen anstellen. Kleinen Kinder fällt es am leichtesten, direkt das Papier zu bemalen. Nutzen Sie dafür ganz normale Buntstifte, zum Beispiel von Staedtler. Auch durch dicht bemaltes Transparentpapier scheint hier der Kerzenschein schön hindurch. Steht Ihr Kind mehr auf Filzstifte oder auf Permanentmarker, klappt das genauso gut! Ob dabei wilde Muster oder durchdachte Szenerien entstehen, ist eigentlich nebensächlich – Hauptsache, Ihr Kind hat Spaß bei der Sache. Fingermalfarben – die gibt es auch von Staedtler –  sind eine weitere Möglichkeit, auch mit kleinen Kindern schöne Laternen zu basteln. Bepinseln Sie die Handflächen Ihres Kindes mit der Fingermalfarbe (Achtung, das kitzelt ein bisschen!) und lassen Sie es mit gespreizter Hand das Transparentpapier bedrucken. Wer mag, kann das mit verschiedenen Farben wiederholen – dann aber zwischendurch Händewaschen nicht vergessen!

Laternen leben von ihrer Einzigartigkeit

laterne_wichtel_waldNutzen Sie beim Laternebasteln alles, was der Basteschrank und Haushalt hergibt: Plätzchenformen für Weihnachten lassen sich als Vorlagen verwenden, um tolle Muster aus buntem Papier auszuschneiden. Oder mixen Sie Materialien, indem Sie beispielsweise Tonpapier, Stempel und Buntstifte kombinieren – dann kommt eine schöne Waldtierlaterne wie auf unseren Fotos heraus.

Unsere Lieblingslaterne zeigt übrigens kleine Wichtel, die ums Feuer tanzen. Weil sie uns bei Emig – büro schule schenken so gut gefällt, haben wir Ihnen hier das Schnittmuster und die Bastelanleitung als PDF zum Download bereitgestellt. Nutzen Sie also den nächsten Regennachmittag und versammeln Sie Ihre Kinder um den Basteltisch! So wird es dieses Jahr ein ganz besonders schönes Sankt-Martins-Fest.

2017-03-13T11:33:32+01:0017/10/16|Aktuell, Kreativ, Schule|

Die Geschichte des Schulranzens

Wussten Sie, dass Schulranzen eigentlich beim Militär verwenden wurden? Der farbenfrohe, ergonomische und durchdachte Schulranzen von heute ist das Ergebnis eines jahrtausendelangen Entwicklungsprozesses. Gehen Sie mit uns auf Zeitreise!

Eigentlich ist es ganz einfach: Wer mehr Dinge sammelt, als er mit beiden Händen tragen kann, muss ein Behältnis haben, um sie von A nach B zu bringen. Vor diesem Problem standen unsere Vorfahren bereits, als sie noch Jäger und Sammler waren. Mit Lianen oder primitiven Seilen banden sie zunächst ihr Gut zusammen, beispielsweise Holz. Später verbanden Sie mehrere Stöcke zu einem L-förmigen Gestell, das mit zwei Trageriemen versehen wurde, die so genannte Kraxe. Sie hatte den Vorteil, dass sie wiederverwendbar war und nicht jedes Mal ein neues Bündel geschnürt werden musste. Aus der Kraxe entwickelte sich die Kiepe, ein geflochtener Korb mit zwei Riemen. Jetzt konnte so leicht nichts mehr heraus- oder herunterfallen. Die Kiepen hatten ein relativ hohes Eigengewicht, deswegen wurden für den Transport von Habseligkeiten auch Felleisen genutzt, so bezeichnete man mit Riemen getragene Lederbeutel.

Vom Soldatentornister zum Schulranzen

Der nächste Entwicklungsschritt führte die beiden Prinzipien zusammen: Holzleisten bildeten das stabile Rahmengestell und wurden mit Leder oder Fell bespannt: Der Tornister war geboren. Er vereinte recht hohe Stabilität mit geringem Gewicht und eignete sich ideal für den Einsatz im militärischen Bereich. Der Tornister ist der direkte Vorläufer des Schulranzens, der sich allerdings erst gegen Ende des 19. Jahrhunderts wirklich verbreitete, denn erst jetzt besaßen die Kinder ein paar Schulmaterialien, die sie transportieren mussten. Vorher verblieben die raren und wertvollen Bücher und Unterlagen in der Regel in der Schule.

Schultaschen aus Kunststoff: Mach’s dir leicht!

scout-alpha_power_tractorSchulranzen wurden bis in die 1970er Jahre vorwiegend aus Leder und Leinen hergestellt. Quasi über Nacht wurde dieser klassische Lederranzen 1975 als Schultasche abgelöst: Das Unternehmen Sternjakob brachte den Scout auf den Markt. Er war der erste Schulranzen aus Polyestergewebe, damals stabilisiert mit Pappe. Er bot mehr Volumen bei geringerem Eigengewicht, mehr Tragekomfort und sorgte dank fluoreszierendem Gewebe und reflektierenden Katzenaugen für mehr Sicherheit – eine kleine Revolution in der Schulranzenwelt. 1986 wurde dann unter Mitwirkung Sternjakobs die erste Schulranzen-DIN verabschiedet. Sie beschreibt die Anforderungen, die Schulranzen erfüllen müssen, um auf den deutschen Markt kommen zu dürfen. So müssen beispielsweise die Vorder- und Seitenflächen mit mindestens 10 Prozent reflektierendem Material ausgestattet sein.

Schulranzen bei Emig

Die Modelle wurden immer raffinierter und ergonomisch durchdachter. Die heutigen Schulranzen sind so konzipiert, dass sie den Kinderrücken möglichst wenig belasten. Dank der verschiedener Fächer und Aufbewahrungsmöglichkeiten wird es dem Schüler leicht gemacht, den Schulranzen richtig zu packen. Außerdem berät unser geschultes Team von Emig Sie und Ihr Kind natürlich gerne bei der Auswahl des geeigneten Schulranzens – denn Kinderrücken sind unterschiedlich! In unserem Geschäft in Rüsselsheim können Sie mit Ihrem Kind außerdem die vielen verschiedenen Designs bestaunen, die es mittlerweile gibt – da ist bestimmt der Traumschulranzen mit dabei!

2017-03-13T11:33:32+01:0006/10/16|Aktuell, Allgemein, Schule, Schulranzen Blog|

Alles außer Chaos: Schulsachen kennzeichnen

Nanu, war die Butterbrotdose das letzte Mal nicht noch blau statt grün? Kinder packen gerne mal die Schulutensilien des besten Freundes statt der eigenen ein. Das muss nicht sein! Mit der richtigen Beschriftung finden alle Gegenstände in den richtigen Haushalt zurück.beschriftungsgernt_dymo_kunststoffetikett

Für Kinder ist die Welt ein Abenteuer. Überall gibt es etwas zu sehen, zu entdecken und zu bestaunen. Wem welches T-Shirt, Lineal oder Mäppchen gehört, ist bei ihren spannenden Erlebnissen in der Schule oder in der Freizeit doch vollkommen egal. Nur die Eltern haben später ihre liebe Mühe, den wahren Besitzer des roten Turnbeutels oder der gelben Trinkflasche auszumachen – und die eigenen Dinge wiederzubekommen.

Etikettband wechsle dich!

Früher nähte man den Kindern ihre Anfangsbuchstaben in die Kleidung, um sie zu kennzeichnen. Heute geht das leichter: Mit einem Beschriftungsgerät, zum Beispiel von Dymo. Es druckt den Namen Ihres Kindes in Sekunden aus, Sie kleben das Etikett auf den zu kennzeichnenden Gegenstand – fertig. Durch die Vielfalt an verschiedenen Etikettenarten lassen sich die Schriftzüge vielfältig einsetzen. Neben normalen Papieretiketten gibt es auch robuste, abwischbare Etiketten aus Kunststoff. Diese Etikettenbänder empfehlen wir von Büro Emig bei der Beschriftung von Kindersachen, weil sie besonders widerstandsfähig sind. Da macht es nichts, wenn man etwas Saft über dem Lineal verschüttet wird und die Brotdose lässt sich einfach ausspülen, ohne dass das Etikett sich löst. Aufbügelbares Beschriftungsband nimmt uns die lästige Arbeit ab, Initialen oder Schildchen in die Kleidung unseres Nachwuchses zu nähen. So kommen die Kinder von der Klassenfahrt sicher wieder mit den T-Shirts und Hosen zurück, die wir ihnen vor der Abfahrt in ihre Reisetasche gepackt haben.

etiketten_avery_schuletiketten

Etiketten am Computer designen

Ähnlich funktioniert das Prinzip vieler Etiketten, die Sie im Sortiment von Büro emig finden. Avery Zweckform bietet unter anderem robuste und schöne Namensetiketten und –sticker, die sich sehr gut für die Verwendung im Schulalltag eignen. Der Clou: Dank einer Gratis-Software des Herstellers können Sie die Aufkleber am Computer nach den individuellen Vorstellungen Ihres Kindes selbst gestalten und ausdrucken. Viele verschiedene bunte, lustige und trendige Designs stehen Ihnen zur Auswahl und sorgen dafür, dass aus Etiketten Unikate werden.

Individuelle Markierungen mit dem Beschriftungsgerät

Auch das klassische Prägegerät ist aufgrund seines Retrolooks sehr beliebt bei der Kennzeichnung von Gegenständen – allerdings lässt es kaum individuellen Spielraum in der Gestaltung zu. Im Gegensatz dazu können bei Beschriftungsgeräten verschiedene Druckstile und Schriftgrößen ausgewählt werden. Viele Symbole und Smileys individualisieren die Schriftzüge, so können Gegenstände auch von Kindergartenkindern schon wiedererkannt werden. In unserem Geschäft in Rüsselsheim finden Sie Beschriftungsgeräte und Etiketten aller Art. Verzichten Sie so zukünftig auf lange Suchspiele im Freundeskreis der Kinder! So bleibt nämlich mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge des Lebens: spannende Abenteuer, wagemutige Spiele und überraschende Entdeckungen.

2017-03-13T11:33:32+01:0012/09/16|Aktuell, Allgemein, Schule|

So packt man den Schulranzen richtig

Autsch! Wenn das Kind mit Rückenschmerzen aus der Schule kommt, ist es entweder im Sportunterricht hingefallen, oder der Ranzen war nicht richtig gepackt. Wer ein paar Kniffe beachtet, kann Schmerzen vermeiden und Haltungsschäden vorbeugen.

Deutsch, Mathe, Englisch, Kunst … Je älter ein Kind wird, desto mehr Fächer rutschen auf seinen Stundenplan. Und desto mehr Schulmaterialien braucht es! Der Ranzen wird dadurch immer schwerer. Umso wichtiger ist es, dass der Schulrucksack sinnvoll gepackt ist, sonst sind Rückenschmerzen und Fehlhaltungen nur eine Frage der Zeit. Milla Beneke ist zwölf Jahre alt und kommt in die siebte Klasse. Sie muss schon eine Menge Bücher und Hefte mit in die Schule bringen, gibt uns aber viele Tipps, wie das Tragen leichter fällt.

Nur das mitnehmen, was man wirklich braucht

Dieser Tipp klingt banal, wird im Alltag jedoch häufig vergessen. „Ich packe meine Schultasche jeden Abend, morgens habe ich nämlich einfach keine Zeit dafür!“, erklärt Milla. „In meinem Zimmer habe ich je ein Fach für alle Hefte und alle Bücher. Dort ziehe ich mir die raus, die ich für den nächsten Tag brauche, der Rest kommt zurück ins Fach.“ Grundschulkinder brauchen anfangs noch Hilfe beim Packen, aber auch später kann es sinnvoll sein, dass Sie ab und zu einen Blick in den Ranzen werfen – auch, um eventuell vergessene Pausenbrote einzusammeln. Hefte und Bücher sind natürlich wichtig, an anderer Stelle kann vielleicht Gewicht gespart werden. Gehen Sie zusammen mit Ihrem Kind den Ranzeninhalt durch, um „abzuspecken“: Braucht es wirklich alle 30 Buntstifte oder tut es auch ein kleineres Set? Muss das Kind immer eine dicke Mappe mitschleppen oder reicht es, wenn einzelne Blätter im Schnellhefter mitgenommen werden?

Den Schulranzen richtig einstellen

Gesundheit kommt vor Coolness: Rucksäcke, die tief hängen, tun dem Rücken nicht gut. Stattdessen sollte die Unterkante des Ranzens auf der Höhe der Hüfte liegen, die Oberkante idealerweise mit den Schultern abschließen. Eine Polsterung zwischen Ranzen und Rücken verteilt den Druck, breite und gepolsterte Tragegurte sind für das Kind angenehm. Bei der richtigen Anpassung von Schulranzen und Rucksack helfen wir von emig – büro schule schenken Ihnen weiter! Bei uns gibt es viele verschiedene Schulranzen, zum Beispiel von Scout, Ergobag, McNeill, Step-by-Step, und unsere geschulten Mitarbeiter beraten Sie gerne.

Auch auf das „Wie“ kommt es an. Der Schulranzen sollten auf dem Rücken getragen werden. Mit beiden Tragegurten, nicht nur lässig über eine Schulter geworfen. Genauso wenig sollte er nur am Tragegriff mit der Hand durch die Gegend geschleppt werden. Milla erzählt: „Ich fahre meistens mit dem Fahrrad zur Schule und stelle den Rucksack in den Fahrradkorb. Es gibt aber ein paar Jungs die denken es wäre cooler, den Rucksack auch beim Radfahren auf dem Rücken zu haben. Ich finde man merkt schnell, dass das zu schwer ist.“

Schwere Sachen am Rücken tragen

„Wir hatten einen Experten in der Schule, der uns erklärt hat, dass wir schwere Sachen immer möglichst eng am Rücken tragen sollen“, erzählt Milla. „Deswegen packe ich zum Beispiel meine Bücher immer ins hinterste Fach. Meine Hefte und Schnellhefter kommen zusammen in eine Mappe, damit sie nicht zerknittern. Die ist dann etwas schwerer und kommt auch möglichst nah an den Rücken.“ Diese Taktik ist ganz richtig, denn so zieht der Ranzen das Kind möglichst wenig nach hinten. „Vorne habe ich nur die ganz leichten Sachen, wie zum Beispiel meinen Schlüssel und meinen Schülerausweis.“

Sportlich trägt es sich leichter

Es gibt viele Gründe, warum ein Kind sportlich aktiv sein sollte, der Schulranzen ist einer davon. Denn ein gesunder, starker Kinderkörper trägt das Gewicht leichter als ein schlaffes, untrainiertes Kind. Deswegen ist es auch sehr unterschiedlich, mit welchem Ranzengewicht ein Schüler belastet werden kann. Sportliche Kinder stecken bis zu 17 Prozent ihres Körpergewichts teilweise locker weg, während unsportliche Kinder bereits mit einem Gewicht Probleme haben können, das nur 10 Prozent ihres Körpergewichts ausmacht. „Ich habe Pferde für mein Leben gern und gehe jede Woche zum Reitunterricht“, berichtet uns Milla. Reiten macht nicht nur Spaß, sondern ist auch ein sehr guter Sport, um seine Haltung zu verbessern sowie Bauch- und Rückenmuskeln aufzubauen.

Aufmerksam sein bei Warnsignalen

Ihr Kind klagt über kribbelnde Finger oder ein Taubheitsgefühl? Das kann bereits bedeuten, dass der Schulranzen zu schwer ist. Auch unnatürliche Haltungen wie Hohlkreuz oder Rundrücken lassen sich auf schlecht sitzende Schulranzen zurückführen. Hier müssen Sie eingreifen: Überprüfen Sie den Sitz des Tornisters und lassen Sie sich dabei im Zweifelsfall von fachkundigem Personal unterstützen. Hat Ihr Kind dauerhaft Schmerzen, muss gegebenenfalls das Modell gewechselt werden.

Sie haben noch Fragen? Oder Sie suchen für Ihren ABC-Schützen oder zum Wechsel auf eine weiterführende Schule noch den geeigneten Ranzen? Kommen Sie in unserem Geschäft in Rüsselsheim vorbei! Wir haben eine große Auswahl an Schulranzen, zum Beispiel von Scout, Ergobag, McNeill, Step-by-Step und vielen mehr, und beraten Sie gerne bei Fragen rund um den richtigen Sitz und bei der Suche nach dem richtigen Modell.

2017-11-23T15:38:49+01:0028/07/16|Aktuell, Allgemein, Schule, Schulranzen Blog|
Load More Posts

Aktuelle Tweets